Lallemand Animal Nutrition
Germany - Deutsch   [ ändern ]

COVID-19 Info
Wir möchten unsere Kunden und Partner darüber informieren, dass wir alle Anstrengungen unternehmen, um die Kontinuität unserer Dienstleistungen in dieser Zeit sicherzustellen. Wir haben Notfallpläne für unsere Produktionsanlagen in Kraft gesetzt, und unsere Produktion läuft unter strengen Sicherheitsmaßnahmen, um die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen. Wir werden unsere Kunden über die Entwicklung der Situation auf dem Laufenden halten.

Neuigkeiten

Mai 26, 2020

Levucell SB verbessert die Leistung hochfruchtbarer Sauen

Mai 26, 2020

Modernes Sauenmanagement und Genetik haben die Produktionsleistung durch Hyperfruchtbarkeit optimiert. Allerdings verlangen große Würfe den Sauen und Ferkeln einiges ab, mit Folgen für die Leistung vor und nach dem Absetzen, die Gesundheit und das Tierwohl. In diesem Zusammenhang ist eine ausgewogene Darmflora von essenzieller Bedeutung für den Erhalt der Körperkondition der Sau und eine optimale Wachstumsleistung der Ferkel. Neue Praxisversuche mit Saccharomyces cerevisiae var. boulardii CNCM I-1079 (LEVUCELL SB) bei Danzucht-Sauen untermauern die Vorteile.

Lebendhefe-Versuch mit Danzucht-Sauen

Um die Fähigkeit von S. c. boulardii CNCM I-1079 zur positiven Beeinflussung der Leistung von hochfruchtbaren Sauen (Danzucht-Genetik) zu beurteilen, wurde ein Praxisversuch in einem kommerziellen Betrieb durchgeführt. Der Versuch fand 2019 im spanischen Murcia statt (Bravo De Laguna et al., 2020).

Average daily gain of piglets from parity
Abbildung 2: Durchschnittliche Tageszunahme der Ferkel von Sauen der Parität 1 und 2 (n = 102 Sauen)

 

Im Rahmen der Studie an 148 Danzucht-Sauen wurden zwei Versuchsgruppen mit Supplementierung mit einer Negativkontrolle verglichen:

  • S. c. boulardii CNCM I-1079 in der Standarddosis über den gesamten Trächtigkeits- und Laktationszyklus (1 x 109 KBE/kg)
  • S. c. boulardii CNCM I-1079 in der doppelten Dosis, aber nur im Laktationsfutter (2 x 109 KBE/kg).

Sauen, die die probiotische Lebendhefe während des gesamten Zyklus erhielten, zeigten eine bessere Leistung im Vergleich zu den Tieren, die eine höhere Dosis ausschließlich mit dem Laktationsfutter erhielten (Abbildung 1). Messkriterien:

  • Höhere Rückenfettdicke während der Trächtigkeit
  • Weniger totgeborene Ferkel, auch bei größeren Würfen
  • Bessere Wachstumsleistung und geringere Ferkel-Verluste
  • Die Vorteile waren bei jüngeren Sauen (Parität 1 und 2) ausgeprägter (Abbildung 2).
table showing the Effect of live yeast supplementation on hyperprolific sow performance
Abbildung 1: Effekt der Lebendhefe auf die Leistung hochfruchtbarer Sauen

Interpretation

S. c. boulardii beeinflusst die Darmfunktion erwiesenermaßen auf mehreren Ebenen: Stabilisierung der Darmmikrobiota, Verbesserung der Darmintegrität und natürliche Abwehrmodulation. Diese Effekte können der Sau helfen, besser auf peripartale Herausforderungen zu reagieren. Verbesserte Darmfunktionen wirken sich positiv auf den Abferkelprozess aus und bereiten die Sauen auf die Laktationsphase vor. So können sie mehr Nährstoffe aus dem Futter verwerten und eine optimierte Milchproduktion erreichen, die sich unmittelbar auf das Ferkelwachstum auswirkt.

Die Etablierung einer positiven Mikrobiota und die damit verbundenen Vorteile erfordern eine gewisse Zeit. Dies könnte erklären, warum eine langfristige Supplementierung mit einer Standarddosis über den gesamten Zyklus zu noch besseren Resultaten führt als eine Verdoppelung der Dosis nur in der Laktation.