Lallemand Animal Nutrition
Germany - Deutsch   [ ändern ]

COVID-19 Info
Wir möchten unsere Kunden und Partner darüber informieren, dass wir alle Anstrengungen unternehmen, um die Kontinuität unserer Dienstleistungen in dieser Zeit sicherzustellen. Wir haben Notfallpläne für unsere Produktionsanlagen in Kraft gesetzt, und unsere Produktion läuft unter strengen Sicherheitsmaßnahmen, um die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen. Wir werden unsere Kunden über die Entwicklung der Situation auf dem Laufenden halten.

Neuigkeiten

Dez 17, 2019

Präzisionsfütterung für Wiederkäuer: Neue Partnerschaft zwischen Lallemand Animal Nutrition und Dendris

Dez 17, 2019

dendris partnership with lallemand animal nutrition

Lallemand Animal Nutrition ist eine Forschungs- und Entwicklungspartnerschaft mit dem französischen Biotech-Unternehmen Dendris eingegangen. Die Partnerschaft konzentriert sich auf die Entwicklung eines Überwachungsinstruments zur Charakterisierung der mikrobiellen fibrolytischen Aktivität im Verdauungstrakt von Wiederkäuern. Ziel dieses neuen Tools ist es, die Auswirkung von Ernährungsanpassungen, einschließlich einer probiotischen Supplementierung, auf die funktionelle Aktivität der Verdauungsmikrobiota zu bewerten. Dieses Forschungsinstrument wird dazu beitragen, die Präzisionsfütterung für Wiederkäuer voranzutreiben und die Entwicklung von Rationsformulierungen oder neuen Futterzusätzen zu unterstützen, die darauf abzielen, die durch den Faserabbau freigesetzte Energie zu maximieren. Die Unternehmen glauben, dass so die Effizienz der Tiere auf nachhaltige Weise verbessert wird.

Dr. Frédérique Chaucheyras-Durand leitet das Projekt für Lallemand Animal Nutrition. Sie erklärt: „Nach einer ersten Phase der Prototypenentwicklung in Zusammenarbeit mit dem MEDIS-Team von INRA und der Universität Clermont Auvergne, in der wir etwa 400 wichtige mikrobielle Gene ausgewählt haben, die an der Faserverdauung beteiligt sind1, haben wir 60 signifikante Gene identifiziert, die unsere Biomarker für den Abbau von Cellulose und Hemicellulose darstellen. Wir treten jetzt mit Dendris in eine neue und aufregende Phase ein, in der wir einen vereinfachten funktionellen Biochip entwickeln, mit dem die Expression dieser Biomarker in der Digesta von Wiederkäuern schneller bewertet werden kann. Da wir die Mikrobiota der Wiederkäuer immer besser verstehen, können wir mit diesem neuen Tool die Auswirkungen verschiedener Fütterungsbedingungen, beispielsweise der Gabe von Futterzusätzen, im Hinblick auf die Schlüsselfunktionen dieser Mikrobiota bewerten.“

Sie fügt hinzu: „Wir haben Dendris als Partner ausgewählt, um dieses Tool auf der Grundlage ihrer umfassenden Erfahrung im Biochip-Design zu entwickeln. Das Unternehmen verfügt über die einzigartige Technologieplattform DendrisChip, die die höchste Sensibilität auf dem Markt bietet.“

Über funktionale Biochips

Das wissenschaftliche Interesse an OMICS-Methoden, die es Forschern ermöglichen, komplexe Mikrobiota-Diversität und genetisches Potenzial zu entschlüsseln, wächst. Unter diesen Methoden erzeugen DNA-Sequenzierungstechniken mit hohem Durchsatz Millionen von Gensequenzen innerhalb einer mikrobiellen Gemeinschaft. Die DNA-Sequenzierung bietet jedoch keinen Einblick in die Funktionen, die in einer bestimmten Situation eine Rolle spielen. Die Metatranskriptomik untersucht bei der Beurteilung der RNA den tatsächlichen Expressionsgrad aller Gene. Die Technik generiert Millionen von Datenpunkten, für deren Interpretation spezifische Bioinformatik-Tools, Mitarbeiter und Zeit erforderlich sind. Auf der anderen Seite konzentriert sich die gezielte Transkriptomik auf eine sehr begrenzte Anzahl von Genen mikrobieller Schlüsselakteure, die mit einer bestimmten Funktion verknüpft sind. Sobald ein funktionierender Biochip entwickelt wurde, kann auf einfache Weise der Expressionsgrad dieser Zielgene bewertet werden.

1Comtet-Marre S, Chaucheyras-Durand F, Bouzid O, Mosoni P, Bayat AR, Peyret P, Forano E. FibroChip, a Functional DNA Microarray to Monitor Cellulolytic and Hemicellulolytic Activities of Rumen Microbiota. Front Microbiol. 2018 Feb 13;9:21