Lallemand Animal Nutrition
Germany - Deutsch   [ ändern ]

COVID-19 Info
Wir möchten unsere Kunden und Partner darüber informieren, dass wir alle Anstrengungen unternehmen, um die Kontinuität unserer Dienstleistungen in dieser Zeit sicherzustellen. Wir haben Notfallpläne für unsere Produktionsanlagen in Kraft gesetzt, und unsere Produktion läuft unter strengen Sicherheitsmaßnahmen, um die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen. Wir werden unsere Kunden über die Entwicklung der Situation auf dem Laufenden halten.

Neuigkeiten

Okt 06, 2020

Probiotika zur Steuerung der Futterkosten in der Geflügelhaltung

Okt 06, 2020

Der Energiegehalt hat einen wesentlichen Anteil an den Futterkosten in der Geflügelproduktion. Futtermittelexperten formulieren die Produkte in Abhängigkeit von der Legekapazität der Rasse, dem Alter der Hennen, dem Produktionsziel und den Kosten der verfügbaren Rohstoffe. Schätzungen zufolge werden bei Geflügel 5 bis 30 % des gesamten Energiebedarfs durch die Darmmikrobiota gedeckt. Die neuesten Ergebnisse bestätigen, dass mit BACTOCELL – Pediococcus acidilactici CNCM I-4622 (MA 18/5M) – ein zusätzliches Instrument zum Rationskostenmanagement in der Geflügelproduktion zur Verfügung steht.

Energieausgleich

Mikulski et al. (2020) haben eine Studie durchgeführt, um die Wirkung von P. acidilactici in Rationen mit unterschiedlichem Energiegehalt auf die Legehennenleistung zu ermitteln.
Trotz einer Differenz von 100 kcal ME/kg zwischen den beiden Rationen zeigte die probiotisch/niedrigenergetisch gefütterte Gruppe dieselbe Legeleistung, Futterverwertungsrate und gelegte Eimasse wie die Kontrolle, die ein Futter mit normalem Energiegehalt erhielt. Die Forscher folgerten daraus, dass das Probiotikum in der Lage war, die Auswirkungen einer Energieeinsparung von 100 kcal ME/kg Futter auf die Legeleistung zu kompensieren.

Die Forschungsergebnisse legen nahe, dass der probiotische Zusatz die Verwertung der Energie aus dem Futter positiv beeinflusst. Die Publikation kam zu dem Schluss, dass die Supplementierung mit P. acidilactici CNCM I-4622 bei einer energiereduzierten Ernährung eine praktikable Strategie zur Senkung der Futterkosten bei gleichzeitiger Erhaltung der Legeleistung und der Eiqualität sein kann.

Leistungssteigerung

Wenn man außerdem die Wirkung des probiotisch angereicherten Futters mit einem Standardfutter mit gleichem Energiegehalt vergleicht, zeigen die probiotisch gefütterten Hennen eine höhere Leistung als die Hennen, die das Probiotikum nicht erhalten (P<0,05). Dies deckt sich mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischen Erfahrungen, die in den vergangenen 20 Jahren mit P. acidilactici CNCM I-4622 bei Legehennen gesammelt wurden. Insgesamt stieg die Legeleistung um 3 % und die Futterverwertungsrate um 2,7 % (Abbildung 2) (Demey et al., 2018).

Fütterungsstrategien

Die jüngsten Ergebnisse zeigen, dass mit P. acidilactici CNCM I-4622 durch eine verbesserte Verwertung der Futterenergie ein weiteres Instrument zum Management der Rationskosten in der Eierproduktion zur Verfügung steht. Legehennen können mehr Energie aus dem Futter verwerten. Hieraus ergeben sich zwei Optionen für den Einsatz:

  1. Ergänzung der Futterformulierung um das Probiotikum, um die Gesamtleistung zu steigern
  2. Einsatz von P. acidilactici CNCM I-4622 zur Senkung der Kosten für energiereiche Rohstoffe (30–50 kcal/kg Futtermittel, je nach Leistungsziel).

Ref: Demey, V., Chevaux, E., Barbé, F., 2018. A multi-analysis evaluating the effect of Pediococcus acidilactici MA18/5M on performances of broiler chickens and laying hens. XVth European Poultry Congress, Dubrovnik, 17-21 Sept 2018
Mikulski, D., Jankowski, J., Mikulska, M., Demey, V. 2020. Effects of dietary probiotic (Pediococcus acidilactici) supplementation on productive performance, egg quality, and body composition in laying hens fed diets varying in energy density. Poult.Sci., 99, 2275-2285