Lallemand Animal Nutrition
Germany - Deutsch   [ ändern ]

COVID-19 Info
Wir möchten unsere Kunden und Partner darüber informieren, dass wir alle Anstrengungen unternehmen, um die Kontinuität unserer Dienstleistungen in dieser Zeit sicherzustellen. Wir haben Notfallpläne für unsere Produktionsanlagen in Kraft gesetzt, und unsere Produktion läuft unter strengen Sicherheitsmaßnahmen, um die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen. Wir werden unsere Kunden über die Entwicklung der Situation auf dem Laufenden halten.

Unsere Geschichte

Die Geschichte von Lallemand Animal Nutrition

 

 

old car of lallemand

Von der Backhefe…

Ende des 19. Jahrhunderts: Lallemand wurde in Montreal von einem jungen Immigranten aus dem Elsass gegründet. Weil sein Name für seine Mitmenschen schwierig auszusprechen war, erhielt er den Spitznamen „Lallemand“, französisch für „der Deutsche“. Er behielt diesen Namen bei und gab auch seiner Firma diesen Namen. 1923 begann Fred „Lallemand“ im Werk in der Préfontaine Street in Montreal Backhefe herzustellen. Dieses Werk ist bis heute in Betrieb und produziert Ware für die nordamerikanische Backindustrie.

1952: Die Familie Chagnon erwarb Lallemand und entwickelte das Unternehmen von einem Backhefeproduzenten zu einem bedeutenden Player bei der Entwicklung und Produktion spezifischer Hefe- und Bakterienstämme, und bei deren Vertrieb in den Märkten Backen, Bierbrauen, Önologie, Spirituosen, Biokraftstoffe, Pflanzenschutz, Lebensmittel, dem Gesundheitsbereich, Pharmazeutika und der Tierernährung. Das Unternehmen ist praktisch aus Hefe gewachsen und hat sich zu einem weltweit führenden Unternehmen in der mikrobiellen Fermentation entwickelt.

Heute ist Lallemand mit über 30 Produktionsstätten für Hefen und Bakterien weltweit präsent. Mit mehr als 4.000 Mitarbeitern auf der ganzen Welt ist die Gruppe auf allen fünf Kontinenten aktiv.

…zum Marktführer in Tierernährung und Wohlbefinden

Lallemand stieg Ende der 1980er-Jahre in die Tierernährung ein und produzierte Bakterien für Silierhilfsmittel und Probiotika, zunächst in Europa, wo das Unternehmen 1988 das erste Bakterien-Werk der Lallemand-Gruppe in Frankreich (Aurillac) erwarb. 1998 folgte die Akquise der Bakterien-Produktionsstätte in Milwaukee, USA. Dieses Werk produziert ausschließlich für die Tierernährungsindustrie.

Lallemand Animal Nutrition war geboren!

Von Anfang an war Lallemand Animal Nutrition von Wissenschaft und Forschung geprägt. 1989 begründete Lallemand Animal Nutrition in Clermont-Ferrand eine erste langjährige Forschungspartnerschaft mit dem INRA-Team und baute seitdem sein Netzwerk an Forschungspartnerschaften aus.

Heute beschäftigt Lallemand Animal Nutrition mehr als 400 Mitarbeiter auf allen Kontinenten und ist ein wichtiger Player im Bereich der Futterkonservierung sowie der Ernährung und des Wohlbefindens von Wiederkäuern, Schweinen, Geflügel, Aquakulturen, Pferden und Haustieren.

 

 

yeast fermenter lallemand animal nutrition

 

lallemand animal nutrition office in milwaukee

Einige Meilensteine der Innovationen im Bereich der Tierernährung

  • 1995: Registrierung von spezifischen probiotischen Stämmen für Wiederkäuer und Monogastrier in Europa
  • 1996: Erstes Bakterienprodukt für die aerobe Stabilität von Silagen (buchneri NCIMB 40788; Biotal)
  • 2008: Erste patentierte Technologie zur Mikroverkapselung von Lebendhefen (Titan)
  • 2009: Erster probiotischer Bakterienstamm in der EU für die Aquakultur zugelassen
  • 2016: Erstes formuliertes Hefeprodukt bestehend aus spezifischen Bestandteilen unterschiedlicher Stämme
  • 2018: Erstes positives Biofilm-Produkt für den Einsatz im Tierumfeld